ssg name klein

... und die Party pulsiert!Dancer


Noten

Bühnenanweisung

Noten

 

Die folgenden Punkte sollen dazu beitragen, eure Veranstaltung zu einem gelungenen Fest werden zu lassen. Die Gäste werden es euch danken.
Habt ihr diesbezüglich Fragen, so nehmt bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf!

Tipp: Diese Bühnenanweisung könnt ihr auch als PDF-Datei in der Rubrik "PDFs" herunterladen!


1. Aufbau

Der Aufbau beginnt ungefähr 3 Stunden bevor wir spielbereit sein müssen. Zu diesem Zeitpunkt müssen sämtliche Bühnenbauten und Stromanschlüsse vom Veranstalter fertig gestellt sein. Die Bühne muss frei sein. Sollte dies nicht möglich sein, so hat der Veranstalter dies der Band rechtzeitig mitzuteilen.
Vor und seitlich der Bühne werden Lautsprecher-Boxen und Lichtstative aufgestellt. Eventuell können diese auch auf die Bühne gestellt werden. Bei größeren Bühnen wird zusätzlich die erweiterte Lichtanlage hinten quer auf der Bühne aufgebaut.


2. Bühne

    - Mindestens 6m breit und 4m tief
    - Lichte Höhe ab Bühnenoberkante mindestens 2,5m bzw. 3m bei Zeltveranstaltungen
    - Stabil, waagerecht und ab Aufbaubeginn frei
    - Gut erreichbar: kurze Aufbauwege, freie und befestigte Zufahrten

Zusätzlich bei Open-Air-Veranstaltungen:

Bei Open-Air-Veranstaltungen muss die Bühne zudem überdacht, wetterfest und an 3 Seiten geschlossen sein. Die Seiten müssen gegen Zugwind gesichert sein. Bei Bühnen mit geringerer Tiefe sollte ein Vordach Schutz gegen schräg einfallenden Regen bieten.


3. Stromanschluss

Die Vorgaben zum Stromanschluss sollten unbedingt eingehalten werden, damit es während der Veranstaltung nicht zu plötzlichen Stromausfällen kommt. Der Stromanschluss muss in Bühnennähe zur Verfügung gestellt werden (max. 15m entfernt). Die gesamten stromtechnischen Einrichtungen müssen den aktuellen Bestimmungen des VDE entsprechen. Die einzelnen Stromkreise müssen mit entsprechenden LS-Schaltern bzw. Sicherungen und einem Fehlerstrom-Schutzschalter (FI) abgesichert sein. Die einwandfreie Funktion des Anschlusses sowie die Schutzfunktion des Schutzleiters/FI-Schalters müssen sichergestellt sein.
Am bereitgestellten Stromanschluss dürfen keine Fremdgeräte angeschlossen sein, wie beispielsweise Kühlgeräte, Heizgeräte, Küchengeräte, Beleuchtung usw. Der Strom darf zu keiner Zeit ohne Absprache mit der Band abgestellt werden, da hierdurch die Musik- und Lichtanlage beschädigt werden könnte. Des Weiteren hat der Veranstalter dafür Sorge zu tragen, dass die Stromversorgung nicht mutwillig oder aus Versehen durch Besucher unterbrochen werden kann.
Im Falle eines Generatorbetriebs muss eine konstante Frequenz von 50 Hz sichergestellt werden und die Spannung muss zwischen 220V und 240V liegen.

Die Dimensionierung des Stromanschluss ist abhängig von der eingesetzten Technik, die wir den örtlichen Gegebenheiten anpassen:

a.) Kompletter Aufbau: PA-Anlage, Hauptlicht & Scanneranlage

Optimal:        1x CEE/32A-Kraftstromanschluss
Alternativ:     2x CEE/16A-Kraftstromanschluss (getrennt abgesichert)
Mindestens:  1x CEE/16A-Kraftstromanschluss

Beispiel: Großes Zelt, große Halle, Open-Air


b.) Normaler Aufbau: PA-Anlage, Hauptlicht

Optimal:         1x CEE/16A-Kraftstromanschluss
Mindestens:   2x 16A Schuko-Steckdosen (getrennt abgesichert)

Beispiel: Kleines Zelt, großer Saal


c.) Minimaler Aufbau: PA-Anlage

Optimal:       2x 16A Schuko-Steckdose (getrennt abgesichert)
Mindestens: 1x 16A Schuko-Steckdose

Beispiel: Kleiner Saal

 

Logo - Sound Set Germany

 

button 120x120 infos button 120x120 kontakt
Unsere Webseite nutzt Cookies zur Optimierung.     Infos